Auf in die Mitte

Ecktürme an der Holstenstraße (Foto: Janin-Susann Stolten)

Herzlich willkommen!

Mitten in Schleswig-Holstein liegt Neumünster: lebendig und grün, vielfältig und sympathisch, facettenreich und angenehm überschaubar. Die Stadt ist lohnendes Ziel für Shopping, Kultur & Unterhaltung sowie für Business, Messen & Tagungen. Das wissen nicht nur Einheimische zu schätzen…

"Holsten-Galerie" am Gänsemarkt

Seit Oktober lädt die “Holsten Galerie” im Herzen der Stadt zum Bummeln ein. Die Galerie hat von Montag bis Samstag von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. (Foto: ECE)

Shopping-Spaß im Designer Outlet

Das erste Outlet-Center im Lande Schleswig-Holstein hat montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.
Sie kommen mit dem Zug nach Neumünster und wollen mit dem Bus zum Designer Outlet? Kein Problem. Die Linie 77 (Start am ZOB) fährt Sie dort direkt hin. => Der Fahrplan

"Ich find's lustig"-Tour
"Ich find's lustig"-Tour

29. September 2016

Sascha Grammel-Fans können frohlocken. Der Comedian und Bauchredner mit der Puppen-Entourage kommt mit seiner “Ich find's lustig”-Tour statt nach Lübeck nun nach Neumünster in die Holstenhalle 1. Mit seinem aktuellen Programm hat er ein weiteres verrückt-skurriles Puppet-Comedy-Feuerwerk gezündet, dessen Funken sich derzeit quer durch die Republik verbreitet.
Foto: Undercover GmbH

» Details

Zed Mitchell & Band
Zed Mitchell & Band

29. September 2016

Im Volkshaus wird Zed Mitchell (www.zedmitchell.com), ein musikalischer Tausendsassa, mit seiner Band auftreten. Seine 5-Oktaven umfassende Stimme macht ihn zu einem Sänger der Extraklasse. Er zählt zu den besten Gitarristen in Europa und blickt als Komponist und Songwriter auf über 20 veröffentlichte Alben zurück. Beginn ist um 20 Uhr.
Foto: Zed Mitchell

» Details

Flohmarkt
Flohmarkt

16. Oktober 2016

Auf dem Außengelände der Holstenhallen (Justus-von-Liebig-Straße) lädt “Dieter Groneberg Veranstaltungen” zu einem “Riesen-Super-Flohmarkt” ein. Hier können Sie nach Lust und Laune nach Schnäppchen Ausschau halten.
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

» Details

Stadtführungen
Stadtführungen

1. Oktober 2016

Der rund zweistündige Rundgang durch die City bietet die Möglichkeit, unsere Stadt kennenzulernen oder neu zu entdecken. Beginn ist um 10 Uhr vor der Tourist-Information (Großflecken/Pavillon). Dort gibt es Tickets für drei Euro pro Person. Kinder bis 12 nehmen kostenlos teil.

» Details

Many People and Some Abstracts
Many People and Some Abstracts

7. Oktober bis 5. November 2016

Ingeburg Borowski stellt in der Bürgergalerie (Esplanade 20) aus. Sie arbeitet gern mit Strukturen und vielen Farbschichten. Sie zeigt aber auch einige Stadt-Ansichten.
Die Ausstellung wird am Freitag, 7. Oktober, um 19 Uhr eröffnet. Hans Joachim wird in die Ausstellung einführen. Das “Christian Wolff + Peter Goden-Duo” wird für die musikalische Begleitung sorgen. Foto: Ingeburg Borowski

» Bürgergalerie

Webermarkt
Webermarkt

8. und 9. Oktober 2016

Zum Treffpunkt für Freunde hochwertiger Handwerkskunst wird das Museum Tuch + Technik: Der Webermarkt bietet individuelle und handgefertigte Kreationen aus feiner Seide, flauschigen Wollstoffen und rustikalen Leinen- und Baumwollgeweben. Die 30 Aussteller bauen ihre Stände direkt im Museum neben den Textilmaschinen auf und präsentieren ihre Produkte.

» Museum Tuch + Technik

Die schönsten Ausflüge

Unter dem Motto „99 Lieblingsplätze für Aktive“ startet die Metropolregion Hamburg in die Ausflugssaison 2016. Tippgeberin für Neumünster ist Kirsten Bruhn, die mehrfache paralympische Medaillengewinnerin. Neumünster ist in der Broschüre mit fünf Angeboten vertreten: Bad am Stadtwald mit Saunawelt, Einfelder See mit Stand-Up-Paddling und Nordic Walking, Dinner-Biking, Hochseilgarten und Stefan Schnoor-Arena.
Ein kostenloser Service: Sie können die Broschüre auch bei der Metropolregion Hamburg bestellen.
>> Nähere Informationen (pdf-Datei)

Route der Industriekultur
Als erstes Mitglied in der Metropolregion Hamburg hat Neumünster eine Broschüre zur „Route der Industriekultur“ herausgebracht. Anhand von 25 Stationen können wichtige Meilensteine der industriegeschichtlichen Entwicklung der Stadt in Erinnerung gerufen werden Foto: Holstenbrauerei/Sven Bardua