Willkommen im neuen Jahr!

Lichtobjekte auf dem Teich in der Innenstadt (Foto: M. Gerlach)

Herzlich willkommen!

Mitten in Schleswig-Holstein liegt Neumünster: lebendig und grün, vielfältig und sympathisch, facettenreich und angenehm überschaubar. Die Stadt ist lohnendes Ziel für Shopping, Kultur & Unterhaltung sowie für Business, Messen & Tagungen. Das wissen nicht nur Einheimische zu schätzen…

Shoppen am Gänsemarkt
Shoppen am Gänsemarkt

Seit Oktober 2015 lädt die “Holsten-Galerie” im Herzen der Stadt zum Bummeln und Shoppen ein.
Die Galerie am Gänsemarkt hat von Montag bis Samstag von 9.30 bis 20 Uhr für seine Kunden geöffnet. Zahlreiche Parkplätze stehen im Parkhaus und auf dem Parkdeck zur Verfügung. (Foto: ECE)

» Holsten-Galerie

Designermode im Outlet
Designermode im Outlet

Das erste Outlet-Center im Lande Schleswig-Holstein hat montags bis samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Sie kommen mit dem Zug nach Neumünster und wollen mit dem Bus zum Designer Outlet? Kein Problem. Die Linie 77 (Start am ZOB) fährt Sie dort direkt hin. => Der Fahrplan

» DOC

Flohmarkt
Flohmarkt

29. Januar 2017

In den Holstenhallen (Justus-von-Liebig-Straße) lädt “Dieter Groneberg Veranstaltungen” zu einem “Riesen-Hallen-Flohmarkt” ein. Hier können Sie nach Lust und Laune nach Schnäppchen Ausschau halten. Sollten Sie Ende Januar keine Zeit haben, dann müssen Sie zwei Monaten ausharren: am 26. März geht's weiter. Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

» Details

De Dood vun der Yuccapalm
De Dood vun der Yuccapalm

Bis 22. Januar 2017

Das Stück „De Dood vun der Yuccapalm“, das die Niederdeutsche Bühne aktuell in ihrem Programm hat, wurde von Linus Höke und Helge May für die NBN geschrieben. Es ist ein schwarzer Schwank mit zahlreichen komischen Verwicklungen. Eine hohe Gagdichte und witzige, scharfzüngige Dialoge prägen den Stil des Stückes.

» Niederdeutsche Bühne

Stadtführung
Stadtführung

4. Februar 2017

Auch im neuen Jahr werden wieder an jedem ersten Sonnabend eines Monats öffentliche Stadtführungen angeboten. Die nächste Stadtführung startet am Sonnabend, 4. Februar, um 10 Uhr. Treffpunkt ist wie immer der Großflecken vor der Tourist-Information (Pavillon). Dort gibt es auch die Tickets: 3 Euro pro Person, Kinder bis zu 12 Jahren gehen kostenlos mit. Bei dem Rundgang durch die Innenstadt werden u.a. das alte Rathaus und die Vicelinkirche besichtigt. Auskünfte erteilt die Tourist-Information unter 43280.

» Details

Angebandelt
Angebandelt

Bis Februar 2017

Um die Vielfalt eines alltäglichen Kleidungsstücks geht es in der Ausstellung „Angebandelt – Ein Date mit der Schürze“, die das Museum Tuch + Technik bis 5. Februar 2017 zeigt. Im Schürzenladen können die Besucher Berufsschürzen bestaunen und anprobieren. Ein Stammbaum zeigt auf, welche Schürzen in einer Familie vorkamen. Viele Exponate stammen aus Neumünster oder der Umgebung. Die Geschichten dazu werden von ihren Besitzern erzählt.

» Details

Wilde Faschingsparty

Die Stadthalle (Kleinflecken 1) wird am Samstag, 18. Februar 2017, wieder fest in der Hand von Vampiren, Cowboys, Hexen und anderen bunten Gestalten sein. Um 21 Uhr beginnt der legendäre “Lumpenball”, eine der größten und wildesten Faschingspartys des Landes.
Die Discjockeys Crazy Ardo und Gary Z. – bekannt als „Chaos Brothers“ – wollen mit ihrer Musikauswahl und diversen Show-Einlagen für gute Laune sorgen. Aufwändige Dekorationen und Lichteffekte werden die Stadthalle in eine bunte Partymeile verwandeln. Geplant sind ein Heiratsmarkt, eine Konfettikanone und ein Kostümwettbewerb.
In Hinblick auf die Kleiderordnung gilt das Motto: Erlaubt ist, was gefällt – oder eben auch nicht gefällt. Es gibt keine Grenzen. Hier darf jeder in der Mottenkiste wühlen und das Auffälligste, Schrillste und Fürchterlichste hervorkramen, was der Kleiderschrank zu bieten hat.
Karten für den Lumpenball gibt es für zehn Euro plus Vorverkaufsgebühr im Konzertbüro Auch & Kneidl (Pavillon, Großflecken 34 a) oder für 14 Euro an der Abendkasse.

Eine Radtour auf den Spuren des Heiligen Vicelin
Der Flyer zum Vicelinweg – die Radrundtour auf den Spuren des Heiligen Vicelin führt über Bordesholm, Preetz und Bornhöved zurück nach Neumünster – erfreut sich großer Beliebtheit. Die erste Auflage ging bereits binnen Jahresfrist zur Neige, so dass jetzt erneut 3000 Exemplare des Flyers mit Geschichten rund um den Vicelinweg gedruckt wurden. Gleichzeitig wurde die Webseite www.vicelinweg.de ausgebaut.

»» Der Vicelinweg

Die schönsten Ausflüge

Unter dem Motto „99 Lieblingsplätze für Aktive“ startet die Metropolregion Hamburg in die Ausflugssaison 2016. Tippgeberin für Neumünster ist Kirsten Bruhn, die mehrfache paralympische Medaillengewinnerin. Neumünster ist in der Broschüre mit fünf Angeboten vertreten: Bad am Stadtwald mit Saunawelt, Einfelder See mit Stand-Up-Paddling und Nordic Walking, Dinner-Biking, Hochseilgarten und Stefan Schnoor-Arena.
Ein kostenloser Service: Sie können die Broschüre auch bei der Metropolregion Hamburg bestellen.
>> Nähere Informationen (pdf-Datei)

Route der Industriekultur
Als erstes Mitglied in der Metropolregion Hamburg hat Neumünster eine Broschüre zur „Route der Industriekultur“ herausgebracht. Anhand von 25 Stationen können wichtige Meilensteine der industriegeschichtlichen Entwicklung der Stadt in Erinnerung gerufen werden Foto: Holstenbrauerei/Sven Bardua